Einsätze

Hier werden die Einsatzberichte der DLRG Bodman-Ludwigshafen eingestellt und fortlaufend aktualisiert, um Ihnen einen Überblick über unsere rettungsdienstlichen Aktivitäten im Wandel der Zeit zu geben.

zur Übersicht

Einsatz Bootsunfall (Sa 11.05.2019)
Gekentertes Boot, zw. Wallhausen und Überlingen [K

Einsatz von:Bez. Bodensee-Konstanz e.V.
Einsatzart:Bootsunfall
Einsatztyp:SEG-Einsatz
Einsatztag:11.05.2019 - 11.05.2019
Alarmierung:Alarmierung durch Leitstelle
am 11.05.2019 um 16:23 Uhr.
Einsatzkräfte eingetroffen um 16:30 Uhr
Einsatzende:11.05.2019 um 18:00 Uhr
Einsatzort:zwischen Wallhausen und Überlingen, Planquadrat 1090
Einsatzauftrag:Wasserrettung
Einsatzgrund:gekentertes Boot zwischen Wallhausen und Überlingen, Anzahl Personen in Not unklar
Eingesetzte Kräfte
  • 1 Einsatzleiter DLRG
  • 5 Gruppenführer
  • 1 Taucheinsatzführer
  • 2 Einsatztaucher
  • 20 Wasserretter
1/6/22/29
Eingesetzte Einsatzmittel - Einsatzleitwagen 1 (ELW 1) - Pelikan Konstanz 85/11-1 - KN WR-911
- Gerätewagen sonstige (GW) - Pelikan Bodman 82/93/1 -
- Gerätewagen sonstige (GW) - Pelikan Konstanz 85/93/1 - KN WR-913
- Gerätewagen Taucher (GW-Taucher) - Pelikan Konstanz 85/91-1 - KN WR-921
- Kommandowagen (KdoW) - Pelikan Bodensee-Konstanz 80/10/2 -
- Mannschaftstransportwagen (MTW) - Pelikan Konstanz 85/19-1 - KN WR-914
- Mehrzweckboot (MZB) - Adler Konstanz 85/94-4 - KN 1 345
- Rettungsboot (RTB) - Pelikan Konstanz 85/94-3 - KN 1 333
- Rettungsboot (RTB) - Pelikan Konstanz 85/94-1 - KN 1 40
- Rettungsboot (RTB) - Pelikan Bodman 82/94/2 -
- Rettungsboot (RTB) - Pelikan Bodman 82/94/1 -

Kurzbericht:

Am Samstagnachmittag, um 16:23 werden die DLRG Konstanz, Bodman und die Feuerwehr Konstanz zu einem Notfall auf dem Wasser alarmiert. Gemeldet wird ein gekentertes Boot zwischen Wallhausen und Überlingen. Es sei unklar wie viele Personen in Not sind. Kurz nach der Alarmierung rücken die ersten Einsatzkräfte in Richtung Einsatzstelle aus. DLRG Motorrettungsboote aus Konstanz und Bodman, halten bereits auf der Anfahrt Ausschau nach dem Havaristen. Schlauchboote der Feuerwehr und der DLRG werden in Wallhausen eingewassert und beginnen die Suche. Kurz darauf trifft auch die Wasserschutzpolizei mit ihrem Boot 23 ein. Auf Seite des Bodenseekreises wird die Suche von Kräften und einem Motorrettungsboot aus Sipplingen unterstützt. Die gemeinsame Suche der Einsatzkräfte bleibt ergebnislos, es können weder ein gekentertes Boot noch Personen in Not ausgemacht werden. Anschließend wird der Einsatz abgerochen. Alle Kräfte begeben sich wieder zu ihren Wachen und nach Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft, wird der Einsatz beendet.
 

Bilder: