Einsätze

Hier werden die Einsatzberichte der DLRG Bodman-Ludwigshafen eingestellt und fortlaufend aktualisiert, um Ihnen einen Überblick über unsere rettungsdienstlichen Aktivitäten im Wandel der Zeit zu geben.

zur Übersicht

Einsatz Notfall am/im/auf Wasser (Mo 10.06.2019)
Hilflose Person auf dem Uferweg Marienschlucht

Einsatz von:Bez. Bodensee-Konstanz e.V.
Einsatzart:Notfall am/im/auf Wasser
Einsatztyp:WRD mobil
Einsatztag:10.06.2019 - 10.06.2019
Alarmierung:Alarmierung durch Leitstelle
am 10.06.2019 .
Einsatzkräfte eingetroffen um 00:22 Uhr
Einsatzende:10.06.2019 um 01:30 Uhr
Einsatzort:Bodman-Marienschlucht
Einsatzauftrag:Suche und Rettung der Person
Einsatzgrund:Hilflose Person auf dem Uferweg Marienschlucht
Eingesetzte Kräfte
  • 1 Einsatzleiter DLRG
  • 1 Bootsführer
  • 8 Wasserretter
1/0/9/10
Eingesetzte Einsatzmittel - Gerätewagen sonstige (GW) - Pelikan Bodman 82/93/1 -
- Kommandowagen (KdoW) - Pelikan Bodensee-Konstanz 80/10/1 -
- Mannschaftstransportwagen (MTW) - Pelikan Bodman 82/19/1 -
- Rettungsboot (RTB) - Pelikan Bodman 82/94/1 -

Kurzbericht:

Die Leitstelle alarmiert um 0.00 Uhr die Einsatzleitung und meldet eine hilflose Person im Bereich der Marienschlucht am Notrufschild Nr. 5, welcher orientierungslos ist. Der Einsatzleiter lässt daraufhin die DLRG Gruppe Bodman über FME alarmieren. Die ersten Einsatzkräfte besetzen das MRB Bodman, welches Richtung Marienschlucht ausrückt. Zusätzlich wird das geländegängige BGF besetzt, um den Uferweg Richtung Marienschlucht abzusuchen. Die Einsatzleitung positioniert sich am Gemeindehafen Bodman. Das MRB Bodman setzt zwei Wasserretter am Steg der Marienschlucht ab, welche zu Fuß den Uferweg Richtung Wallhausen absuchen. Das BGF fährt den Uferweg zur Marienschlucht ab. Das Rettungsboot fährt langsam in Ufernähe Richtung Wallhausen. Ca. 200 Meter östlich der Marienschlucht wird die Person auf dem Uferweg durch das Rettungsboot entdeckt. Die zwei Wasserretter erreichen kurz darauf die Person, welche mit dem Fahrrad auf dem Uferweg steht, wohlbehalten an. An dieser Stelle ist der Weg und eine Brücke abgerutscht. Die Person gibt an, dass er sich nicht mehr orientieren konnte. Das MRB Bodman sucht zwischenzeitlich eine Stelle, an der die Personen aufgenommen werden können. Ca. 400 Meter östlich der Schlucht landet das Boot an, nimmt die Personen an Bord und fährt zurück nach Bodman. Das BGF kann ebenfalls wieder die Rückfahrt antreten. Nach Aufnahme der Personalien und einer eindringlichen Belehrung durch die Einsatzleitung tritt die Person auf eigenen Wunsch aus eigener Kraft die Weiterfahrt an. Daraufhin Einsatzende für alle DLRG-Kräfte