Einsätze


Hier werden die Einsatzberichte der DLRG Bodman-Ludwigshafen eingestellt und fortlaufend aktualisiert, um Ihnen einen Überblick über unsere rettungsdienstlichen Aktivitäten im Wandel der Zeit zu geben.

zur Übersicht

Einsatz Sonstiges (Do 19.07.2018)
Personenrettung Unterstützung Feuerwehr

Einsatz von:Bez. Bodensee-Konstanz e.V.
Einsatzart:Sonstiges
Einsatztyp:Sonstiges
Einsatztag:19.07.2018 - 19.07.2018
Alarmierung:Alarmierung durch Leitstelle
am 19.07.2018 um 09:18 Uhr.
Einsatzkräfte eingetroffen um 09:23 Uhr
Einsatzende:19.07.2018 um 10:00 Uhr
Einsatzort:Bodman
Einsatzauftrag:Unterstützung Feuerwehr
Einsatzgrund:Personenrettung
Eingesetzte Kräfte
  • 1 Einsatzleiter DLRG
  • 2 Wasserretter
1/0/2/3
Eingesetzte Einsatzmittel - Gerätewagen sonstige (GW) - Pelikan Bodman 82/93/1 -
- Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) - Notarzt -
- Rettungswagen (RTW) - RTW -
- sonstige Fahrzeuge (sonst. Fzg) - Polizei -
- sonstige Fahrzeuge (sonst. Fzg) - Feuerwehr -

Kurzbericht:

Zu einer Personenrettung in einem Waldgebiet im Bereich Ortsende Bodman wurde das geländegängige Bootsgruppenfahrzeu von der Feuerwehr Bodman-Ludwigshafen angefordert. Dort wurde ein abgestürzter Radfahrer von einem Wanderweg gemeldet. Nach dem Eintreffen am Sammelpunkt wurde eine kurze Lagebesprechung mit der Feuerwehr, der Polizei und dem Rettungsdienst durchgeführt. Ein Trupp der Feuerwehr wurde auf dem Wanderweg Richtung Einsatzstelle geschickt, das Fahrzeug der DLRG Bodman fuhr die Einsatzstelle bergseitig über einen Waldweg an. Der Trupp der Feuerwehr erreichte als erstes die Einsatzstelle. Nachdem der Radfahrer aus seiner misslichen Lage befreit wurde, konnte er nach einer kurzen Erstversorgung durch den Rettungsdienst seine Fahrt fortsetzen. Das Fahrzeug der DLRG konnte die Anfahrt zur Einsatzstelle abbrechen.

Polizeibericht:
Ein Großaufgebot der Freiwilligen Feuerwehr Bodman-Ludwigshafen, des DLRG und Rettungsdienstes und der Polizei rückte am Donnerstagmorgen, gegen 09.15 Uhr, zu einem Waldgebiet oberhalb von Bodman aus, nachdem ein 45-jähriger Mann bei einer Rettungsleitstelle mitteilte, dass er einen Abhang hinuntergestürzt sei und sich nicht selbst befreien könne. Der Mann konnte kurze Zeit später durch die Einsatzkräfte aufgefunden und geborgen werden. Er war zuvor, sein Mountainbike schiebend, auf dem engen Wanderweg von Bodman in Richtung Altbodman gelaufen, hatte sich in einer Kehre des Waldwegs verlaufen und rutschte schließlich auf dem immer schmaler werdenden Weg rund 20 Meter einen Abhang hinunter. Außer kleineren Blessuren blieb der 45-Jährige unverletzt und konnte seine geplante Tour anschließend auf dem richtigen Weg wieder fortsetzen. Neben den genannten Einsatzkräften unterstützte auch ein Hubschrauber der Polizei, der im Rahmen einer Gewässerüberwachung unterwegs war, die Suchaktion.