Einsätze


Hier werden die Einsatzberichte der DLRG Bodman-Ludwigshafen eingestellt und fortlaufend aktualisiert, um Ihnen einen Überblick über unsere rettungsdienstlichen Aktivitäten im Wandel der Zeit zu geben.

zur Übersicht

Einsatz Sucheinsatz (Di 24.07.2018)
vermisster Schwimmer vor Ludwigshafen

Einsatz von:Bez. Bodensee-Konstanz e.V.
Einsatzart:Sucheinsatz
Einsatztyp:WRD mobil
Einsatztag:24.07.2018 - 24.07.2018
Alarmierung:Alarmierung durch Leitstelle
am 24.07.2018 um 21:41 Uhr.
Einsatzkräfte eingetroffen um 21:46 Uhr
Einsatzende:24.07.2018 um 22:45 Uhr
Einsatzort:Ludwigshafen
Einsatzauftrag:Suche und Rettung
Einsatzgrund:vermisster Schwimmer vor Ludwigshafen
Eingesetzte Kräfte
  • 1 Einsatzleiter DLRG
  • 1 Taucheinsatzführer
  • 5 Bootsführer
  • 6 Einsatztaucher
  • 10 Wasserretter
1/1/21/23
Eingesetzte Einsatzmittel - Gerätewagen sonstige (GW) - Pelikan Konstanz 85/93/1 - KN WR-913
- Gerätewagen sonstige (GW) - Pelikan Bodman 82/93/1 -
- Gerätewagen Taucher (GW-Taucher) - Pelikan Konstanz 85/91-1 - KN WR-921
- Gerätewagen Taucher (GW-Taucher) - Pelikan Bodman 82/91/1 -
- Mannschaftstransportwagen (MTW) - Pelikan Bodman 82/19/1 -
- Mehrzweckboot (MZB) - Adler Bodman 82/94/3 -
- Rettungsboot (RTB) - Pelikan Konstanz 85/94-2 - KN 1 322
- Rettungsboot (RTB) - Pelikan Wallhausen 83/94/1 -
- Rettungsboot (RTB) - Pelikan Bodman 82/94/1 -
- Rettungsboot (RTB) - Pelikan Bodman 82/94/2 -
- sonstige Fahrzeuge (sonst. Fzg) - Wasserschutzpolizei -
- sonstige Fahrzeuge (sonst. Fzg) - DLRG Bodenseekreis -

Kurzbericht:

Passanten melden an der DLRG Wasserrettungswache Bodman, dass ihr Freund um ca. 19 Uhr in Ludwigshafen am Waschplatz ins Wasser gegangen ist, um nach Bodman zu schwimmen und dieser bis jetzt nicht mehr aufgetaucht ist. Die anwesenden DLRG-Kräfte suchen mit dem Fernglas vom Ufer die Wasseroberfläche ab und informieren die Leitstelle über den Vorfall. Diese alarmiert nach Stichwort Sucheinsatz DLRG Boote aus Bodman, Wallhausen, Konstanz und Sipplingen, die Einsatzleitung und informiert die Wasserschutzpolizei. Von Bodman werden alle drei DLRG-Boote besetzt, die Boote Sipplingen und Konstanz fahren ebenfalls den Seebereich an. Aus Konstanz wird ein Tauchtrupp mit einem Fahrzeug Richtung Bodman geschickt, die Einsatzleitung lässt die DLRG-Taucher Bodman über die Leitstelle nachalarmieren. Ein Boot der Wasserschutzpolizei Überlingen fährt ebenfalls den Seebereich an. Das zuerst eintreffende Rettungsboot aus Bodman beginnt mit der Suche im Seebereich vor Ludwigshafen und bekommt den Auftrag, mit den nächsten eintreffenden Boote eine Suchkette Richtung Bodman zu bilden. Ein Boot bekommt den Auftrag, den Uferbereich abzufahren. Mit dem BGF wird der Uferweg zwischen Ludwigshafen und Bodman sowie der Bereich Waschplatz abgefahren. Die Besatzung eines Segelbootes, welche durch die Suchmannschaft befragt wurde, gibt an, vor ca. 30 Minuten einen Schwimmer gesehen zu haben, welcher in Richtung Ludwigshafen geschwommen ist. Daraufhin wird die Suchkette auf diesen Bereich eingegrenzt. Die Suche mit dem Fahrzeug blieb ergebnislos. Um 22.03 Uhr melden Bekannte des Schwimmers, dass dieser wieder wohlbehalten am Campingplatz Ludwigshafen angekommen ist. Zur Überprüfung wird das BGF zum Campingplatz geschickt. Dort wird der Schwimmer von den Einsatzkräften angetroffen. Daraufhin kann der Einsatz abgebrochen werden, die Wasserschutzpolizei wird telefonisch informiert.