Einsätze


Hier werden die Einsatzberichte der DLRG Bodman-Ludwigshafen eingestellt und fortlaufend aktualisiert, um Ihnen einen Überblick über unsere rettungsdienstlichen Aktivitäten im Wandel der Zeit zu geben.

zur Übersicht

Einsatz Sucheinsatz (So 19.08.2018)
Personensuche Unterstützung Feuerwehr

Einsatz von:Bez. Bodensee-Konstanz e.V.
Einsatzart:Sucheinsatz
Einsatztyp:WRD mobil
Einsatztag:19.08.2018 - 19.08.2018
Alarmierung:Alarmierung durch Leitstelle
am 19.08.2018 um 14:47 Uhr.
Einsatzkräfte eingetroffen um 14:50 Uhr
Einsatzende:19.08.2018 um 17:45 Uhr
Einsatzort:Bodman
Einsatzauftrag:Suche der Person
Einsatzgrund:Unterstützung Feuerwehr Bodman Personensuche
Eingesetzte Kräfte
  • 1 Einsatzleiter DLRG
  • 10 Sonstige
  • 5 Wasserretter
1/0/15/16
Eingesetzte Einsatzmittel - Gerätewagen sonstige (GW) - Pelikan Bodman 82/93/1 -
- Kommandowagen (KdoW) - Pelikan Bodensee-Konstanz 80/10/1 -
- Mannschaftstransportwagen (MTW) - Pelikan Radolfzell 93/19/1 -
- Mannschaftstransportwagen (MTW) - Pelikan Bodman 82/19/1 -
- Rettungswagen (RTW) - RTW -
- sonstige Fahrzeuge (sonst. Fzg) - Polizei -
- sonstige Fahrzeuge (sonst. Fzg) - DLRG Hundestaffel Radolfzell -
- sonstige Fahrzeuge (sonst. Fzg) - Notfallseelsorge -
- sonstige Fahrzeuge (sonst. Fzg) - Feuerwehr -

Kurzbericht:

Die Feuerwehr Bodman fordert zu einer Personensuche im Bereich Frauenberg das Bootsgruppenfahrzeug der DLRG Bodman an. Dort wird seit Mittag ein 13-jähriger Junge vermisst. Die Leitstelle alarmiert die DLRG Bodman und die Einsatzleitung. Von der WRW Bodman rücken das BGF und die Einsatzleitung zur gemeinsamen Einsatzbesprechung am Landeplatz Bodman aus. Dort befinden sich bereits Kräfte der Feuerwehr, Rettungsdienst und der Polizei. Es wird abgesprochen, dass die Feuerwehr das Waldgebiet von unten absucht, die DLRG mit dem BGF vom Frauenberg abwärts sucht. Zur Unterstützung wird durch die Feuerwehr Einsatzleitung noch die Feuerwehr Liggeringen angefordert, welche ebenfalls von oben suchen soll sowie der MTW der DLRG Bodman. Das BGF Bodman transportiert Einsatzkräfte der DLRG und Feuerwehr vom Treffpunkt Bodenwald zum Frauenberg. Dort beginnt die Suche zu Fuß nach unten. Von den Einsatzkräften wird der gesamte Bereich zwischen Bodman dem Frauenberg und der Ruine Alt-Bodman abgesucht. Weitere Kräfte suchen den Weg am Waldrand und den Uferpark-Spielplatz zu Fuß ab. Mit Fahrzeugen werden die Strassen im Ortsgebiet Bodman sowie der Uferweg Richtung Ludwigshafen abgesucht. Nachdem diese Suchmassnahmen negativ verlaufen, wird nach Absprache der DLRG- mit der Feuerwehreinsatzleitung die Suchhundestaffel der DLRG Radolfzell alarmiert. Diese beginnt mit der Suche vom Frauenberg abwärts Richtung Bodman. Um 16.33 Uhr kommt die Meldung von der Leitstelle, dass die Polizei den Jungen in der Wohnung wohlbehalten aufgefunden hat. Daraufhin können alle Einsatzkräfte den Einsatz beenden. Nach einer gemeinsamen Abschlußbesprechung Rückfahrt der Kräfte zu den Standorten.